Kirchentags-Pressebüro

Kirchentagsbüro


Fritz Tibbe
Geschäftsführer


Auf der Dannen 6
32108 Bad Salzuflen
05231 976679
info/at/kirchentag-lippe.de

Kirchentagsbüro
Leopoldstr. 27
32756 Detmold
info/at/kirchentag-lippe.de
www.kirchentag-lippe.de
Telefon: 0 52 31 – 976 679

Träger-Kirchen:


  • Lippische Landeskirche (EKD)
  • Katholisches Dekanat Bielefeld-Lippe (KATHOLIKEN)
  • Evangelisch-Methodistische Kirche (EMK)
  • Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK),
  • Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden (Baptisten, EFG)

Administrator

Pfr. Helge Seekamp,
(0)5261-934466 Email: pfr.seekamp(at)st–pauli-lemgo.de

Inhaltlich verantwortlich gemäß §6 MDStV: Pfr. Helge Seekamp.
Lippische Landeskirche, Leopoldstr. 27, 32657 Detmold.

  • Texte zu den Bildern von Prominenten

    Margot Käßmann (* 3. Juni 1958 in Marburg) ist eine deutsche evangelisch-lutherische Theologin und Pfarrerin. Sie war unter anderem Mitglied im ÖRK (1983–2002), Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages (1995–1999), Präsidentin der Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen (2002–2011), Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers (1999–2010) und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) (2009–2010). Seit 27. April 2012 ist sie „Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017“ im Auftrag des Rates der EKD.
    PRESSEFOTO DOWNLOAD


    Hannelore Kraft (* 12. Juni 1961 in Mülheim an der Ruhr) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Sie ist seit dem 14. Juli 2010 Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen. Seit 2007 ist Kraft Landesvorsitzende der SPD Nordrhein-Westfalen und seit 2009 stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD.
    PRESSEFOTO DOWNLOAD

    Norbert Lammert (* 16. November 1948 in Bochum) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist seit 2005 Präsident des Deutschen Bundestages. Ab 2002 war er dessen Vizepräsident und von 1989 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär.
    PRESSEFOTO DOWNLOAD

    Rev. Francis Amenu (63 Jahre) Ehemaliger Moderator der Evangelical Presbyterian Church in Ghana. Amenu war zunächst als Bergbauingenieur tätig. Neben der theologischen Ausbildung erwarb er Zusatzqualifikationen in den USA. Die E.P.Church ist über die Norddeutsche Mission mit der Lippischen Landeskirche verbunden. 
    PRESSEFOTO DOWNLOAD

  • TOPAKT Goophonic (Pressetext)

    Groophonik ist der Show-Chor aus Detmold. Einzigartige Stimmen, die zu einem wunderschönen Sound verschmelzen, begleiten das Publikum auf seiner Reise durch verträumte Harmonien und zwielichtige Klangfarben, energiegeladene Rhythmen und packende Arrangements.

    Der zweite Platz beim WDR-Wettbewerb „Singen macht glücklich“ im Mai 2015 hat es erneut unter Beweis gestellt: Groophonik bewegt die Menschen.
    Chorleiter Tobias Richter genießt dabei seine Rolle: „Mit den Stimmen von Groophonik kann man malen, die Arrangements auf ganz eigene Weise gestalten und entwickeln. Diese Aufgabe ist pure Freude für mich.“

    Seit der Gründung im Jahr 2010 hat Richter mit seinen Sängerinnen und Sängern am typischen Groophonik-Sound gefeilt und gebastelt, keine Experimente gescheut, um einen eigenständigen Klang zu kreieren, der mittlerweile einen festen Platz in der überregionalen Chorlandschaft einnimmt.
    Ob bei der Interpretation bekannter Pop-Hits, verschachtelter Independent-Stücke oder klassischer Volkslieder, der Chor „malt“ unter der Leitung von Tobias Richter immer sein ganz individuelles Klangbild. Ein Klangbild, das die Menschen gerne hören, wie ausverkaufte Konzerte mit begeisterten Zuhörern belegen.

    Nach fünf Jahren Chorgeschichte war es 2015 an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Und wie konnte man dieses Vorhaben schöner in die Tat umsetzen, als eine CD mit den Lieblings-Songs des Groophonik-Publikums aufzunehmen. „Colour your life!“ fasst die Konzert-Highlights der vergangenen fünf Jahre in Top-Studio-Qualität zusammen und ermöglicht allen Zuhörern das Groophonik-Erlebnis im eigenen Wohnzimmer.

    Das Album stellt den Abschluss der ersten Chor-Phase von Groophonik dar, aber bestimmt nicht das Ende. Konzertanfragen bis 2017 sind ein klares Signal: Groophonik startet jetzt erst so richtig durch.

    DOWNLOADS:
    Bild 1: Totale
    Bild 2: Totale

  • Aufruf zum Mitmachen

    Helfer und Helferinnen gesucht!

    In drei Monaten feiern wir den 3. Ökumenischen Kirchentag auf
    Schloss Wendlinghausen. Es wird ein bunter Kirchentag werden.
    Wir sind draußen und in Scheunen und Zelten.
    Eröffnung und Bibelarbeiten, Vorträge und Musik, Markt der Möglichkeiten, Kinder- und Jugendprogramm – viel erwartet uns.

    Dieser Kirchentag kann nicht durchgeführt werden ohne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Helfer).
    Schon am Tag vorher werden die Scheunen bestuhlt, die Bühnen aufgebaut, die Technik eingerichtet. Viel wird von Profis gemacht. Aber unsere Hilfe ist notwendig.
    Wir rechnen mit mehreren tausend Menschen an dem Samstag. Sie alle wollen in angenehmer Atmosphäre einen professionellen Kirchentag erleben.

    Ohne Helferinnen und Helfer geht es nicht!!
    Gruppen aus Kirchengemeinden und Verbänden, Pfadfinder, Feuerwehr, Jugendkonvent usw. und auch einzelne Aktive aus den Gemeinden können sich melden.

    Insgesamt benötigen wir bis zu 40 Helferinnen und Helfer am Freitag nachmittag/abend und am Samstag von 8.00 – 22.00 Uhr.
    Je mehr es sind, desto weniger Zeit muss der/die Einzelne investieren und hat noch Zeit für den Kirchentag!

    Ein Auslagenersatz wird jeweils vereinbart.
    Meldungen mit möglichen Einsatzzeiten und Ansprechpartner an:
    info@kirchentag-lippe.de

    Grüße von unserem Vorbereitungsteam
    Fritz Tibbe
    Orgaleitung

Veranstaltungen im kompletten Überblick (Auswahl zum Filtern)

  • Dörentrup, Lemgo, Auftakt

    16. Mai 2016

    11.00

    „Weite wirkt“ Eröffnungs-Gottesdienst des 3. ÖKT

    Schloss Wendlinghausen, Dörentrup

    Mit einem ökumenischen Festgottesdienst eröffnen wir unseren gemeinsamen Kirchentag in Lippe. Im Anschluss ist Zeit und Gelegenheit, sich zu begegnen, zu essen und zu trinken.

    Predigerin: Maria Herrmann, Referentin im Fachbereich missionarische Seelsorge im Bistum Hildesheim
    Grußwort: Dr. Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages
    Musikalische Leitung: Christian Kornmaul, Landesposaunenwart

    Wählen deinen Start
    Schloss Wendlinghausen
    Am Schloß 4 32694 Dörentrup Germany

    Dörentrup, Lemgo

    16. Mai 2016

    im Anschluss an Eröffnungs-Gottesdienst

    „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ Pilgern rund um den Kirchentag

    Schloss Wendlinghausen, Dörentrup

    Pilger machen oft die Erfahrung, dass beim Gehen etwas in Bewegung kommt. In der Natur, in der Stille und im Gebet finden wichtige Fragen ihren Raum. Unter Anleitung von zwei Pilgerbegleitern gehen wir einen ca. 7 km langen Rundweg.

    Veranstalter: Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche
    Leitung: Friederike Heer, Heinz Sobioch

    Wählen deinen Start
    Schloss Wendlinghausen
    Am Schloß 4 32694 Dörentrup Germany

    Bad Salzuflen

    16. Mai 2016

    11.00

    „Weite wirkt…und macht mobil“ Open- Air- Fest-Gottesdienst

    Ps. 18, 20-30; 37
    Schutzhütte am Vogellehrpfad im Bexter Wald

    Schutzhütte am Vogellehrpfad im Bexter Wald, Wülfer- Bexten, Dornenkamp (Kreisstraße 28, Einfahrt in den Wald gegenüber eines Bauernhofes)

    In Rücksicht auf die Bewahrung von Gottes Schöpfung sind die Teilnehmenden gebeten, mit dem Fahrrad anzureisen. Für Bläsermusik und naturnahe Atmosphäre ist gesorgt- Proviant und Feierstimmung befinden sich in den Fahrradtaschen!

    Veranstalter: Kirchengemeinden der Klasse West, ADFC, Umweltbeauftragter der Lippischen Landeskirche
    Ansprechpartnerin: Birgit Krome- Mühlenmeier, Pfarrerin (05222 707798)

    Wählen deinen Start
    Schutzhütte
    Wülfer-Bexten dornenkamp Germany

    Detmold

    17. Mai 2016

    19.30

    „Wenn das Leben meine Pläne durchkreuzt“ – Überleben in Krisenzeiten

    PLANSECUR, Palaisstraße 19, Detmold

    Jürgen Mette, Autor des Spiegel-Bestsellers „Alles außer Mikado“, berichtet, wie er nach einer tiefen Krise durch seinen Glauben Lebensmut und Lebensfreude zurückgewonnen hat.

    Veranstalter: Plansecur Finanzdienstleister
    Kosten: mindestens 10
    Anmeldung erforderlich (0 52 31 / 46 95 00 oder d.rosemeier@plansecur.de )

    Wählen deinen Start
    Plansecur
    Palaisstraße 19 32756 Detmold Germany

    Barntrup

    17.Mai 2016

    19.30

    „New Day!“- Gospelkonzert

    Evangelisch-reformierte Kirche Barntrup

    Gospel-Power aus dem lippischen Norden: Zu mitreißende Balladen und "Gospel-Rock" aus Barntrup im typischen "B-Joy!"-Sound gesellen sich Silbermond-Themen und die Seele streichelnde Worship-Songs des Hillentruper Frauen-Ensembles.

    Gospelchor "B-Joy!" und Band, Barntrup
    Chor "Zwischentöne", Hillentrup
    Leitung: Uwe Rottkamp
    Eintritt frei, Spende erbeten

    Wählen deinen Start
    Kirche
    Obere Straße 49 32683 Barntrup Germany

    Detmold

    17. Mai 2016

    19.30- 21.45

    TTIP – Fluch oder Segen? Das transatlantische Freihandels-Abkommen in der Diskussion

    Gemeindehaus der Erlöserkirche am Markt, Detmold

    Das „Chlorhühnchen“ ist in aller Munde. Was geschieht mit den Schutzstandards, z.B. für Lebensmittel in Europa und den USA? Werden durch TTIP demokratisch- rechtsstaatliche Strukturen ausgehebelt? Welche Chancen bringt das transatlantische Freihandelsabkommen mit sich? Und was bedeutet TTIP für die Wirtschaft der sog. Entwicklungsländer?

    Veranstalter: Ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold Ost, Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche
    Podiumsgäste:

    • Dr. Jürgen Born (Institut für Kirche und Gesellschaft, EKvW),
    • Britta Hagelmann, MdB, Bielefeld, Bündnis 90/die Grünen,
    • Prof. PhD. Gerald Wellmann, Wirtschaftswissenschaften, Universität Bielefeld
    Musik: Saxophonquartett AbraxSax, Detmold
    Moderation: Monika Korbach, Dieter Bökemeier, Superintendent

    Wählen deinen Start
    Kirche
    Marktplatz 6 32756 Detmold Germany

    Lemgo

    17. Mai 2016

    18.00

    Eröffnung des Credowegs in Lieme

    Jugendhaus Lieme, In der Ecke 12

    Die Erlebnisausstellung für Theologie hat einen neuen Standort bezogen und wird im Rahmen des Kirchentages festlich eröffnet. Erproben Sie bewährte Sinn[en]-Stationen, informieren Sie sich über das neue Angebot, erleben Sie Theologie zum Anfassen und Begreifen - und feiern Sie mit uns!

    Moderation: Fred Niemeyer und Team

    Wählen deinen Start
    Jugendhaus
    in der Ecke 12, 32657 Lemgo Germany

    Lage

    17. Mai 2016

    19.30 - ca.21.30

    „Jesus im Lotussitz“ Einführung und Gesprächsrunde zu biblischen Bildern des indischen Malers Alfred Thomas

    Gemeindesaal der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Christus Kirche, Lage, Flurstraße 17, Eingang Bachstraße

    Im Gegensatz zum importierten Malstil vieler christlicher indischer Maler versetzt Alfred Thomas Jesus in den kulturellen Kontext Indiens. Seine Bilder sind aufgrund ihrer Symbolik auch von indischen Nichtchristen zu verstehen. Gerade in ihrer Fremdheit können sie uns neue Sichtweisen auf die biblischen Texte vermitteln.

    Veranstalter: SELK
    Referentin: Regina Masny

    Wählen deinen Start
    Gemeindesaal
    Flurstraße 17, Lage-Lippe, Germany

    Lemgo

    18. Mai 2016

    19.30

    Konzert der GospelSouls

    Ev.- ref. Kirche St. Johann, Lemgo

    Schon seit 15 Jahren gibt es die GospelSouls, die ihr Publikum immer wieder durch mitreißende Auftritte begeistern.

    Leitung: Peter Stolle
    Eintritt frei, Spende erbeten.


    Bad Salzuflen, Partnerschaftsfest

    18. Mai 2016

    15.00- 18.00

    „Wir können es ja nicht lassen…von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben“ (Apg. 4,20)

    Kirchen und ihr Zeugnis in der heutigen Welt Partnerschaftsfest der Lippischen Landeskirche

    Konzerthalle Bad Salzuflen

    Wie können wir im Kontext unserer jeweiligen Gesellschaft glaubwürdig verkündigen, reden und handeln?
    Das ökumenische Partnerschaftsfest bietet ein Forum für Diskussion und Information, für Feier und Begegnung und für Einblicke in die Partnerschaftsarbeit.

    Veranstalter: Ökumenereferat der Lippischen Landeskirche, Kirchengemeinden Bad Salzuflen
    Moderation: Kornelia Schauf
    Musik: Handglockenchor aus Polen, Jugendchor aus Papua Neuguinea, Bläserauswahl aus Lippe.

    Die Konzerthalle liegt im Bad Salzufler Kurpark, direkt hinter dem ErlebnisGradierwerk. Zu erreichen ist sie am besten über den Kurparkhaupteingang an der Parkstraße/ Ecke Salinenstraße.

    Eintritt frei. Keine Anmeldung nötig. Ein begrenzte Anzahl von Stühlen für ältere oder/und gehbehinderte Menschen steht im Foyer und an den Tischen bereit. Reservierungen sind leider nicht möglich.

    PARKEN:
    P1 „Parkhaus Altstadt“ am Herforder Tor 2 (zentral)
    P2 „Parkhaus Kurpark“ Sophienstr. 5 (zentral)
    P3 „Parkhaus Zentrum“ Osterstr. 58 (am weitesten weg)
    Kostenfreie Busparkplätze sind auf dem Parkplatz an der Sophienstr. unmittelbar am Kurpark und auf dem Großparkplatz an der Herforder Straße eingerichtet.


    Detmold

    18. Mai 2016

    9.00 – 16.00

    Interkulturelle Kompetenz für die Arbeit mit Kindern

    Landeskirchenamt (Paulinensaal), Leopoldstr. 27, Detmold

    Durch die Zuwanderung von Flüchtlingen besuchen immer mehr Kinder unsere Einrichtungen, die einen „anderen“ kulturellen Hintergrund haben. Dies stellt MitarbeiterInnen vor neue Herausforderungen und Fragen zur Situation der Kinder, ihrer Herkunftskulturen und unseren eigenen Selbst- und Fremdbildern.

    Referentin: Margret Noltensmeier, Pfarrerin, Supervisorin M.A.
    Kosten: 35
    Anmeldung erforderlich (Gudrun.Babendererde@diakonie-lippe.de)


    Detmold

    19. Mai 2016

    18:30 Ausstellungseröffnung, 19:30 Uhr Vortrag

    "Gottes geliebte Menschen"

    Ev.-Freikirchliche Gemeinde Detmold (Baptisten), Siegfriedstraße 71, Detmold

    Von Besucherinnen und Besuchern des Eröffnungsgottesdienstes am 16. Mai werden Porträtfotos gemacht und in einer Ausstellung gezeigt. Ein Anlass zum Staunen, zur Freude, zum Nachdenken- "Gottes geliebte Menschen", das sind ja wir! (Die Bilder können am 21. Mai am Stand der Eventkirche auf Schloss Wendlinghausen abgeholt werden.)
    Referent: Carsten Hokema, Pastor (Oldenburg).
    Moderation: Maik Berghaus, Pastor


    Bad Meinberg

    19. Mai 2016

    19:30

    „ICH SUCH DAS WEITE“ Lieder und Geschichten mit Martin Buchholz

    Kurtheater Bad Meinberg

    „Das ist deine Zeit, was zu riskieren, weil dein Herz die Sehnsucht wieder spürt. Sie wird dich zu neuen Ufern führen, wenn der Geist des Lebens dich berührt!“ Einfühlsame Chansons, augenzwinkernde Geschichten und überraschende Gedanken über die kleinen und großen Aufbrüche und Abbrüche, die unerwünschten Einbrüche und unverhofften Durchbrüche im Lebenslauf.

    Veranstalter: Klasse Ost der Lippischen Landeskirche
    Eintritt: Vorverkauf 10,- €; Abendkasse 12,- €

    Wählen deinen Start
    Kurtheater
    Parkstraße 10 32805 Horn-Bad Meinberg Germany

    Lage

    19. Mai 2016

    19.00

    „Landraub“ – Filmvorführung mit Diskussion und Bericht einer Expertin

    Filmwelt Lippe, Daimler Str. 15a, Lage

    Der preisgekrönte Dokumentarfilm eröffnet einen erschütternden Blick auf moderne Raubzüge und die daraus resultierenden Fluchtursachen. In „Landraub“ erzählen Kurt Langbein und Christian Brüser, wie Investoren weltweit mehr und mehr fruchtbares Ackerland erwerben und es industriell nutzen. Die ansässigen Kleinbauern werden oft von ihren Äckern vertrieben und ihrer Lebensgrundlage beraubt.

    Referentin: Kirsten Potz, Pfarrerin (Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der EKvW)
    Moderation: Dr. Katharina Kleine Vennekate, Pfarrerin (ESG Detmold/ Lemgo)
    Der Eintritt ist frei


    Lage

    19.Mai 2016

    15.00 – 20.00

    Weit-Sicht: Der Blick durch geöffnete Fenster erschließt neue Perspektiven. Eine textile Ausstellung mit Arbeiten von Silvia Diepolder und Christa Halatscheff

    Christus Kirche Lage, Flurstraße 17

    Die Ausstellung in der Kirche wird begleitet von Texten verschiedener Autorinnen und Autoren sowie einer Video-Installation von Lotta Gadola (Schweiz). Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, eigene Gedanken zu Papier zu bringen. Begleitend zeigt der Quilt-Kreis der SELK-Gemeinde einige seiner Werke im Gemeinderaum.

    Leitung: Silvia Diepolder


    Detmold

    19. Mai 2016

    19.30

    Konzert von GospelX und S(w)inging for Freedom

    Martin- Luther- Kirche, Detmold, Schülerstr. 12

    Zwei Chöre mit Schwung und Stimmgewalt sorgen abwechselnd und gemeinsam für einen schwungvollen, inspirierenden Abend.

    Leitung: Peter Stolle
    Eintritt frei, Spende erbeten


    Detmold

    19. Mai 2016

    19:30

    Lebendige Gregorianik und Gesänge aus Taizé

    Ev.-ref. Kirche Heiligenkirchen, Kirchweg 16, 32760 Detmold

    Ein gemeinsames Konzert von drei Chören. Zu hören sind beeindruckende einstimmige Gesänge aus dem Mittelalter im Wechsel mit spirituellen Liedern aus Taizé.

    Gregorianik-Schola Marienmünster und Corvey, Kirchenchor Heiligenkirchen, Chor Alive
    Leitung: Hans Hermann Jansen


    Detmold

    20. Mai 2016

    16.00

    „Alle wurden satt“ - Bibel teilen international und ökumenisch

    Gemeindehaus der Erlöserkirche am Markt, Detmold

    Ein Bibelgespräch der besonderen Art: Menschen verschiedener Nationen und Konfessionen, in Lippe ansässig oder zu Gast im Rahmen des Kirchentages, versammeln sich um einen biblischen Text - die Speisung der 5000 (Lukas 9, 10-17). Wir tauschen uns in Kleingruppen in unterschiedlichen Sprachen aus.
    Den Abschluss bildet das Ökumenische Friedensgebet um 18.00 Uhr.

    Veranstalter: Ev.-ref. Kirchengemeinden Detmold Ost und West
    Leitung: Dieter Bökemeier, Superintendent und Stefanie Rieke-Kochsiek, Pfarrerin


    Lemgo

    20. Mai 2016

    18.00- 21.00

    Ein weites Herz- ein neuer Geist Zentraler Frauen-Gottesdienst

    Kirchliches Zentrum Eben- Ezer, Alter Rintelner Weg, Lemgo

    Anstelle des traditionellen Frühjahrstreffens lädt die Evangelische Frauenarbeit in Lippe (EFiL) in diesem Jahr zu einem ökumenischen Frauengottesdienst ein. „Ein weites Herz- einen neuen Geist“- das brauchen wir für eine Zukunft, in der wir in immer größerer Verschiedenheit das Zusammenleben üben.

    Veranstalter: Leitungskreis der EFiL, Brigitte Fenner, Pfarrerin, Monika Korbach
    Kosten: 10 € für das internationale Buffet
    Anmeldung bis 17.Mai (05231/ 976742)


    Falkenhagen

    20. Mai 2016

    18.00

    „Auf dem Köterberg….Weite wirkt“ Gipfel- Gottesdienst

    Köterberg (Zufahrt über Rischenau)

    „Weite wirkt“- auch auf Lippes höchstem Berg, dem fast 500 Meter hohen Köterberg. Mit dem weiten Blick über Hügel, Felder und Dörfer feiern wir (bei trockenem Wetter) einen besonderen Gottesdienst.

    Veranstalter: Ev.-ref. Kirchengemeinden Elbrinxen, Falkenhagen, Schieder und Schwalenberg
    Ansprechpartner: Dietmar Leweke, Pfarrer (05283 948081)


    Detmold

    20. Mai 2016

    19:00

    Lobpreisabend

    Ev.-ref. Kirche, Albert-Schweitzer-Str. 80, Detmold-Pivitsheide VL

    Lobpreisabend - ein alternativer Gottesdienst. Zeit zum Singen und Beten. Zeit zum Runterkommen und Nachdenken. Gemeinschaft erleben und Gott die Ehre geben.

    Veranstalter: CVJM Pivitsheide und Ev.-ref. Kirchengemeinde Pivitsheide
    Ansprechpartner: Andreas Flor, Pfarrer (05232/98650)


    Detmold

    20. Mai 2016

    20.30

    Konzert inCapella

    Kath. Kirche Heilig Kreuz, Schubertplatz 10, Detmold

    Der Chor inCapella hat sich ein besonderes Projekt an der musikalischen Schnittstelle von Rock, Pop und Gospel vorgenommen. In „Begegnungen” öffnen Texter Christoph Zehendner und Komponist Johannes Nitsch musikalische Fenster zum Johannesevangelium. Das Konzert wird ergänzt durch Texte, Gedichten, Collagen, Gebete und Bilder zum Johannesevangelium, die in der Gemeinde entstanden sind.

    Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Heilig Kreuz
    Leitung: Susanne Kampel
    Eintritt frei, Spende erbeten


    Lage

    22.Mai 2016

    11.00

    Weite wirkt – Als es unsere Vorfahren nach Amerika zog. Gottesdienst für die ganze Familie

    Ziegelei Lage, Sprikernheide 77

    Weltweit müssen Menschen vor Krieg, Gewalt und wirtschaftlicher Not fliehen. Im 19. Jahrhundert sahen sich auch in Lippe mehr als 20.000 Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, um Hunger und wirtschaftlicher Not zu entkommen. Der Gottesdienst nimmt das Thema einer Ausstellung im Ziegeleimuseum auf und eröffnet das Museumsfest.

    Leitung: Christina Hilkemeier, Pfarrerin
    Musik: Posaunenchor mit Volker Stenger, KMD


    Lemgo

    24. Mai 2016

    9.30- 13.00

    „Wo komme ich weg?“ Meine Heimat – meine Herkunft. Workshop zur Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Heimat

    Frenkelhaus, Echternstr. 70, Lemgo

    „Heimat“ ist ein individuell gefärbter Begriff. Was bedeutet Heimat für mich, für uns oder für Menschen, die fliehen mussten und eine neue Heimat suchen? Wie konnte Karla Raveh, die im Nationalsozialismus aus Lemgo vertrieben wurde und in Israel eine neue Heimat fand, Lemgo weiterhin als ihre Heimat bezeichnen?
    Eingeladen sind Jugendliche. Das Projekt kann auf Anfrage mit Schulklassen oder Gruppen wiederholt werden. (Information bei der Leiterin unter 05261 870200)

    Veranstalter: Karla – Raveh – Gesamtschule
    Leitung: Renate Zimmermann-Grob


  • Hannelore Kraft

    9.30

    Einstimmung

    Begrüßung und Einstimmung ins Thema „Weite wirkt

    Große Bühne auf dem Schlossplatz

    Ministerpräsidentin Hannelore Kraft
    Landessuperintendent Dietmar Arends
    Joachim von Reden, Schloss Wendlinghausen

    Bläserchor
    Leitung: Christian Kornmaul, Landesposaunenwart

    My Image

    Besichtigung

    10.00

    Tag der Offenen Tür

    im Innovationszentrum

    Bibelarbeit, Norbert Lammert

    10.30

    Bibelarbeit Ps. 18, 20-30; 37

    Schloss-Scheune (Übertragung auf Schlossplatz)

    Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident
    Musikalische Begleitung: Mariennkantorei Lemgo, Leitung: Volker Jänig

    My Image

    Bibelarbeit, Francis Amenu

    10.30

    Bibelarbeit Ps. 36, 6-10

    Kunstscheune

    Rev. Francis Amenu, ehem. Moderator der EP Church, Ghana
    Musikalische Begleitung: Jugendchor Reimai aus Papua

    My Image

    Markt, Besichtigung

    11.00-18.00

    Markt der Möglichkeiten

    Über 50 Stände, Aktionen
    Auf dem Gelände und im Schlosspark

    Mehr als fünfzig Stände laden ein zur Information, zum Gespräch, zu Aktivitäten aber auch zur Stärkung durch Getränk oder Essen
    Liste der Stände auf einem Flyer am Infostand Schlossplatz


    Vortrag, Margot Käßmann

    11.30

    Reformationsjubiläum 2017

    Christlicher Glaube in einer globalisierten Welt
    Schloss-Scheune (Übertragung auf Schlossplatz)

    Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017
    Mit der Reformation begann eine weitreichende Bewegung, die auf Teilhabe aller Menschen an der Gestaltung der Kirche und der Welt zielte. Was bedeutet es heute, den christlichen Glauben in die Weite zu tragen? Wie wirkt die Weite der Einen Welt auf den christlichen Glauben zurück? Was kann der besondere reformatorische Auftrag von Kirche in der Region sein angesichts der globalen Herausforderungen?

    Musikalische Begleitung: Mariennkantorei Lemgo, Leitung: Volker Jänig

    My Image

    Musik

    13.00

    Offenes Singen

    Große Bühne auf dem Schlossplatz

    Entdecken Sie das Liederbuch des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentages aus Stuttgart und singen Sie in Begleitung eines Bläserchores bekannte und neue Lieder. Wir freuen uns auf das gemeinsame Musizieren und auf einen schönen und vielstimmigen Gesang.

    Leitung: Christian Kornmaul, Landesposaunenwart und Gregor Schwarz (angefragt)

    My Image

    Besichtigung

    13.30

    Führung durch das Energiedorf Wendlinghausen

    Energiedorf Wendlinghausen und das Innovationszentrum Dörentrup

    Alle reden vom Klimawandel- die Führung wird zeigen, wie zeitgemäße Lösungen zur Nutzung von erneuerbarer Energie im ländlichen Raum aussehen können und wie sich die vorhandene Energie effizienter nutzen lässt.

    Führung: Joachim von Reden

    My Image

    Workshop

    13.30-14.15

    Toleranz der Kinder – achtsame Begleitung durch die Eltern (Workshop für Eltern)

    Demeterscheune

    Kinder haben ihren eigenen unvoreingenommenen Blick auf die Welt - alles gilt es zu entdecken und neu kennen zu lernen. Wie gehen Eltern mit dieser Neugier achtsam um? Wie schaffen sie es angesichts von Zuwanderung und interkulturellem Zusammenleben die „natürliche“ Toleranz der Kinder zu achten, zu unterstützen, und selbst davon zu lernen?

    Referentin: Angela Zeilberger Mussa Só, Pädagogin
    Veranstalter: Evangelische Familienbildung, Lippische Landeskirche

    My Image
    Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahre

    Musik

    14.00

    Konzert: Reimai

    Große Bühne auf dem Schlossplatz

    Der Chor Reimai (Übersetzung: Freude) kommt aus der Evangelischen Kirche in West Papua (GKI-TP), Indonesien. Die Gesänge der zwanzig Sängerinnen und Sänger im Alter von 18- 30 Jahren werden durch Elemente aus traditionellen Tänzen und Ritualen begleitet. Die Mischung aus Gesang, Mimik und Tanz gibt einen kleinen Einblick in die kulturelle Vielfalt dieses Landes.

    My Image

    Vortrag

    15.00

    Podiumsgespräch „Wie wir leben wollen“

    Schloss-Scheune

    Unsere Gesellschaft, unser Zusammenleben auch in Lippe steht vor einer Reihe von Herausforderungen. Mit Vertretern und Vertreterinnen verschiedener gesellschaftlicher Bereiche fragen wir: wie wollen, wie können wir in Zukunft miteinander leben?

    Teilnehmende:
    Tabea Beer (Sozialarbeiterin beim Arbeiter- Samariter- Bund, Detmold);
    Dr. Bartolt Haase (Theologischer Vorstand der Stiftung Eben- Ezer, Lemgo);
    Angela Josephs (Pressesprecherin, Phoenix Contact, Blomberg); Joachim von Reden (Land- und Energiewirt, Dörentrup);
    Heinrich Zertik (Mitglied des Bundestages, Mitglied des Vorstandes der lippischen CDU und deren Beauftragter für Aussiedlerfragen)

    Moderation: Christine Etrich

    My Image

    Workshop

    17.00- 17.40

    Meditation: Du stellst meine Füße auf weiten Raum

    Demeterscheune

    Eine Vaterunser- Meditation zu den Zukunftsverheißungen der Bibel.
    Zu Aquarellen der Malerin Regina Piesbergen gehen wir in sechs Bild- Ton – Text – Schritten auf die Paradiesverheißungen der Bibel zu.
    Texte und Bilder tauchen ein in den Strom des Lebens, der uns aus der Enge unseres Daseins in den weiten Raum von Gottes neuer Schöpfung trägt.

    Referentin: Regina Masny

    My Image

    Musik

    17.00- 17.50

    Die Geringsten. Anstöße für ein Leben in einer gnadenlosen Welt

    Kunstscheune

    Die Musikgruppe newFACES konfrontiert das Publikum mit Gedankensplittern aus Musik, Texten und visuellen Eindrücken. Die für diesen 3. Ökumenischen Kirchentag in Lippe speziell komponierten Musikstücke greifen in ihren Liedtexten den Umgang mit dem Fremden auf. Aspekte wie Menschenrechte, Flucht, Tod und Trauer sind Elemente des inhaltlichen Spannungsbogens.

    NewFACES der katholischen Kirchengemeinde St. Michael Oerlinghausen gestaltet seit 2001 Gottesdienste und Konzerte. Das Repertoire umfasst Neue Geistliche Lieder, Gospels, Spirituals und aktuelle Hits mit religiösen Inhalten. Die engagierten Sängerinnen und Sänger werden von einer Band (Flöte, Saxophon, Gitarren, E-Piano und Schlagzeug) begleitet
    Leitung: Alfons Haselhorst.

    My Image

    Vortrag

    18.00

    “Treffpunkt Ökumene”

    Große Bühne auf dem Schlossplatz

    Fünf Kirchen haben sich zusammengetan, um diesen 3. Ökumenischen Kirchentag in Lippe zu feiern. Wie geht es danach weiter? Wohin sind wir gemeinsam unterwegs? Ein kurzes Innehalten gegen Ende des Tages, eine nachdenklich- fröhliche Aktion soll uns daran erinnern, dass uns mehr verbindet, als uns trennt.

    My Image

    Musik, Groophonik

    19.00

    Konzert: Groophonik

    Große Bühne auf dem Schlossplatz

    Groophonik ist der Show-Chor aus Detmold. Einzigartige Stimmen, die zu einem wunderschönen Sound verschmelzen, begleiten das Publikum auf seiner Reise durch verträumte Harmonien und zwielichtige Klangfarben, energiegeladene Rhythmen und packende Arrangements.
    Der zweite Platz beim WDR-Wettbewerb „Singen macht glücklich“ im Mai 2015 hat es erneut unter Beweis gestellt: Groophonik bewegt die Menschen.

    My Image

    Chorleiter Tobias Richter genießt dabei seine Rolle: „Mit den Stimmen von Groophonik kann man malen, die Arrangements auf ganz eigene Weise gestalten und entwickeln. Diese Aufgabe ist pure Freude für mich.“
    Seit der Gründung im Jahr 2010 hat Richter mit seinen Sängerinnen und Sängern am typischen Groophonik-Sound gefeilt und gebastelt, keine Experimente gescheut, um einen eigenständigen Klang zu kreieren, der mittlerweile einen festen Platz in der überregionalen Chorlandschaft einnimmt.
    Ob bei der Interpretation bekannter Pop-Hits, verschachtelter Independent-Stücke oder klassischer Volkslieder, der Chor „malt“ unter der Leitung von Tobias Richter immer sein ganz individuelles Klangbild. Ein Klangbild, das die Menschen gerne hören, wie ausverkaufte Konzerte mit begeisterten Zuhörern belegen.

    Nach fünf Jahren Chorgeschichte war es 2015 an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Und wie konnte man dieses Vorhaben schöner in die Tat umsetzen, als eine CD mit den Lieblings-Songs des Groophonik-Publikums aufzunehmen. „Colour your life!“ fasst die Konzert-Highlights der vergangenen fünf Jahre in Top-Studio-Qualität zusammen und ermöglicht allen Zuhörern das Groophonik-Erlebnis im eigenen Wohnzimmer.

    Das Album stellt den Abschluss der ersten Chor-Phase von Groophonik dar, aber bestimmt nicht das Ende. Konzertanfragen bis 2017 sind ein klares Signal: Groophonik startet jetzt erst so richtig durch.


    Musik

    19.00

    Weiter Himmel, weite Erde - Lesung und Musik

    Kunstscheune

    Der Erzähler Michael Köhlmeier sieht Geschichten als ein Mittel, die Welt verständlicher zu machen und den Zerfall der Werte aufzuhalten. Auch Lieder und Instrumentalmusik aus aller Welt erzählen von der Sehnsucht der Menschen nach Heimat und nach Heilwerden. Lesung und Musik nehmen mit in eine Bewegung der Hoffnung und des Verstehens.

    Lesungen: Markus Hottgenroth, Schauspieler
    Musik: Verena Guido (Gesang, Akkordeon, Geige), Annette Maye (Klarinette, Bassklarinette)

    My Image

    Musik

    21.00

    Mondschein-Serenade

    Schlossplatz

    Zusammen mit vielen Bläserinnen und Bläsern aus den lippischen Posaunenchören laden wir alle Teilnehmenden des 3. ÖKT in Lippe ein, den Tag mit Musik und dem gemeinsamen Lied "Der Mond ist aufgegangen" zu beschließen. Die Strophen des "schönsten" aller Abendlieder wurden von unterschiedlichen Komponisten neu arrangiert und durch Zwischenspiele und Lesungen ergänzt.

    Leitung: Christian Kornmaul, Landesposaunenwart

    My Image

    21.30

    Abschied und Segen

    Große Bühne auf dem Schlossplatz

  • Kinder, Spiele

    9.30-11.00

    Offene Angebote für Kinder

    Begrüßung und Einstimmung ins Thema „Weite wirkt

    auf der CVJM – Spielstraße

    Kinder

    10.30

    Warm up für Kinder


    Kinder, Gottesdienst

    11.00

    Zentraler Kindergottesdienst

    „Mit Paulus unterwegs“
    Großes Zirkuszelt

    Kinder, Spiele

    12.00-17.00

    Offene Angebote für Kinder (CVJM – Spielstraße u.a.)

    Großes Zirkuszelt

  • Übernachten, Abenteuer

    Nacht vor 21. Mai

    Für Frühaufsteher und Langschläfer: Übernachten im KirchentagsCamp!

    Spork/Wendlinghausen

    In der Nacht vor dem Kirchentag (20. Mai) bietet die Kirchengemeinde Spork-Wendlinghausen ein KirchentagsCamp für Jugendliche an. Gemeinsam übernachten, frühstücken und direkt zum Kirchentag!
    Das Angebot richtet sich ausschließlich an Gruppen, die von einer Aufsichtsperson begleitet werden.
    Anmeldung erforderlich bis zum 16.05.2015
    Information und Anmeldung: Jugendtreff StayIn, Tina Beyer 05265-95197 oder jugendtreff-stayin@gmx.de

    My Image

    Band

    13.30

    Start des Jugendprogramms mit der Kirchentags-Band

    Großes Zirkuszelt


    Spiele

    14.00 – 17.00

    Menschenkicker


    Spiele

    14.00 – 14.45

    Workshop: Gruppenspiele – Spiele für Viele


    Trommeln, Workshop

    14.45 – 15.30

    Workshop: Trommeln - Rhythm & Drums


    Band, Workshop

    15.30 – 16.15

    Workshop: Rock das Zelt – mit der Kirchentags-Band


    Bibel, Workshop

    16.15 - 17.00

    Workshop: Biblische Klanggeschichten – instrumental vertonen


    Bibel, Gottesdienst

    17.00

    Jugendgottesdienst – Bibel live